• morgenkreis

  • basteln

  • ausflug

Die Kinder treffen sich um 8.00 Uhr im Hof von Zahnärztin Dr. Rufener in der Rittnertstraße 7.
Sie werden dort von den Betreuern erwartet und laufen dann gemeinsam mit ihnen zum Waldheim. Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Morgenkreis vor der Hütte. Nach dem Frühstück geht es dann ins Gelände oder zu verschiedenen Angebot in und um die Hütte.

Am ersten Tag bauen die Kinder zusammen mit ihren jeweiligen Betreuern/innen ihre Gruppenhütte im Gelände aus Holz und Palletten. Diese wird anschließend angemalt und bei Bedarf fantasievoll eingerichtet. So können die Kinder schon am Ende des ersten Freizeittages etwas mit der Gruppe zusammen Erlebtes vorweisen. Des Weitern stärkt der Hüttenbau das Miteinander und den Gruppenzusammenhalt der Kinder.

Ab dem zweiten Tag wird die Zeit mit Geländespielen, Basteln und vielen weiteren Aktivitäten, aus denen die Kinder individuell auswählen dürfen, ausgefüllt. Die Kinder treffen sich dann wieder in den Gruppen zum gemeinsamen Mittagessen. Danach geht es wieder ins Gelände und zu verschiedenen Angeboten.

Mehrmals während der Freizeit werden Ausflüge unternommen. Entweder in die nahe Umgebung des Turmberges, zum Geländespiel oder auch mal ein bisschen weiter weg. Gestärkt von einem nachmittäglichen Imbiss machen sich die Kinder und Helfer auf den Rückweg zum Hof von Dr. Rufener, wo sie von ihren Eltern dann um 17.00 Uhr abgeholt werden können.