• huettenbau

  • weltreise

"In acht Tagen um die Welt" will die zweite Kinderfreizeit im Waldheim in der Andreas-Schühle-Hütte.

Am Montag haben die Kinder Ihre gebauten Hütten mit gepackten Rucksäcken verlassen und sind aufgebrochen die Welt zu erkunden. England, Spanien und Italien standen gestern auf dem Programm.

Heute ging es dann weiter nach China, dem Land in dem die Menschen den Reis mit Holzstäbchen essen. Wir sind gespannt, was die Kinder in den nächsten Tagen noch auf Ihrer Weltreise erleben und vor allem, was sie uns dann nächsten Donnerstag, nach Ihrer Rückkehr, auf dem Elternfest präsentieren werden.