Aktuelles aus dem Verein

Liebe Eltern, aufgrund einer technischen Störung hat sich die Online-Anmeldiung leider nach hinten verschoben. Wir bitten um ihr Verständnis. Die Anmeldungen sind nun wie gewohnt für Sie online! Wir freuen uns Sie dieses Jahr begrüßen zu dürfen und wünschen viel Erfolg bei der Anmeldung!

Kurz vor Weihnachten traf sich am 20.12.2017 der neu gewählte Vorstand des Vereins zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Andreas Schühle Hütte e.V.

Neu im Vorstand sind Andrea Huber (Kassenwart), Susanne Götten (Beisitzerin) und Martin Seyfer (Pressewart).
Zu den festen Konstanten des bisherigen, wie auch neuen Vorstands, zählen Gero Zuber (1.Vorsitzender), Nina Karle (2.Vorsitzende),
Jaqueline Perscheid (Schriftführerin), Laura Fiedler (Beisitzerin) und Sarah Keller (Beisitzerin).

Hauptthema war die Planung der zwei 14-tägigen Kindertagesfreizeiten für die ersten zwei und letzten zwei Wochen in den Sommerferien 2018. Hierbei sollen die Kinder wieder altersgerecht in Gruppen von 8-10 Kindern einer Gruppenleiterin oder einem Gruppenleiter zugeteilt werden und ein frisches, leckeres Frühstück, warmes Mittagessen und nachmittags einen Imbiss erhalten.

Die Freizeiten werden sich wieder durch ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten im Freien, Ausflüge in den Zoo, zur Kinder-Uni und durch Geländespiele auszeichnen.
Zum Abschluss wird es für die 1. Freizeit am 09.08.2018 und für die 2. Freizeit am 06.09.2018 jeweils ein großes Elternfest gemeinsam mit den Kindern geben.

Online-Anmeldungen sind ab 29. Januar 2018 unter www.ash-waldheim.de möglich.

  • DSC_0086

  • DSC_0109

  • DSC_0110

  • DSC_0114

Kaum ist der Lärm von fast 80 Kindern aus den letzten zwei Wochen verebbt, tut sich schon wieder etwas auf dem Gelände des Durlacher-Waldheims: Am Montag trafen die Teilnehmer der ersten Jugendfreizeit in der Andreas-Schühle-Hütte das erste Mal aufeinander. Mit einem vielseitigen Programm starteten die vier Betreuer mit den insgesamt 12 12-14jährigen Teilnehmern in diese Freizeitwoche. Der Montag stand ganz im Zeichen der Vorbereitungen für die für Freitag geplante Übernachtung. Es wurde ein Lehmofen auf dem Gelände errichtet, in dem dann gemeinsam Pizza und Flammkuchen zubereitet werden sollte.

Der Dienstag stand ganz im Zeichen des Sports. In zwei Kleinbussen startete die Freizeit nach dem Frühstück zum Freizeit- und Sportzentrum am Mehliskopf. Der Besuch des Hochseilgartens, unterbrochen durch ein gemeinsames Picknick wurde dann am Nachmittag durch eine schnelle Tour auf der Sommerrodelbahn abgerundet. Danach ging es, bei bester Stimmung in den Bussen auch schon wieder zurück zur Andreas-Schühle-Hütte, die wir mit etwas Verspätung erreicht haben.

Am Mittwoch hat uns die Ettlinger Polizei zu sich eingeladen, wo wir gemeinsam mit Kindern aus anderen Ferienbetreuungen der Region in die Geheimnisse der Hundestaffel eingeweiht wurden, uns mal in eine Verwahrungszelle haben einschließen lassen können und in einem Polizeiauto sitzen durften. Dafür auch hier nochmal ein großes DANKESCHÖN an das Revier Ettlingen! Am Mittag stand dann Minigolf auf dem Plan. Aber nicht irgendein Minigolf, sondern Minigolf im Dunkeln, bei Schwarzlicht und außerdem noch mit 3D Brille. Da erschien einem manches Hinderniss schwieriger, als es dann tatsächlich war :-)